InterCable FOS

    • InterCable FOS R-Line

    • Innovativ, modular, servicefreundlich
    • Variable Zusammenstellung Messverfahren und Funktionen
    • Einfacher Einbau in Fahrzeuge

Das Kabelmesssystem InterCable FOS R-Line dient als mobile Messstation für die Überwachung, Prüfung und Fehlerortung an Energiekabeln in Nieder- und Mittelspannungsnetzen. InterCable FOS R-Line besteht aus einer Zusammenstellung verschiedener Messverfahren, die für eine erfolgreiche Fehlerortung und Kabelprüfung benötigt werden. Es zeichnet sich durch ein neuartiges Aufbausystem aus. Durch die modulare Bauweise ist eine äußerst variable Zusammenstellung der verschiedenen Messverfahren und Funktionen auf die jeweiligen Anforderungen des Anwenders möglich.

Die Basisversionen der Fehlerortungsssteme der Reihe InterCable FOS R-Line können mit den verschiedensten Modulen und Funktionen optimal für jede Anwendung erweitert werden.

Die geringen Einbaumaße des Gesamtsystems wurden durch die konsequente Entwicklung kleiner kompakter Bauformen der Module und Komponenten realisiert. Bei den hochspannungstechnischen Anlagen wurde dies durch den Einsatz von Öl- oder gasisolierten und epoxydharz-vergossenen Komponenten erreicht. Hierdurch ist der Systemeinbau in die verschiedensten Fahrzeugtypen, insbesondere auch sehr kleinen Fahrzeugen leicht möglich.

InterEng bietet folgende Fehlerortungssysteme der Reihe InterCable FOS R-Line an:

  • InterCable FOS

    • R-32
    • R-50
    • R-80
  • Anschluss

    • ein- oder dreiphasig
    • ein- oder dreiphasig
    • ein- oder dreiphasig
  • Stoßen

    • 0...32kV / 1000 o. 2000J
    • 0...32kV / 1000 o. 2000J
    • 0...32kV / 1000 o. 2000J
  • Prüfen bis

    • 32 kV
    • 50 kV
    • 80 kV
  • Merkmale

  • Kompakte Bauweise von Modulen und Komponenten
  • Kostengünstige Nachrüstbarkeit optionaler Module
  • Einfache Anpassungsmöglichkeit an neue Entwicklungen
  • Optimiert für den Fahrzeugeinbau durch geringe Einbaumaße und Gewichte
  • Individuelle Pultgestaltungsmöglichkeiten
  • Moderne prozessgesteuerte Menüführung
  • Zentrale Steuereinheit mit CAN-Bus Technologie
  • Ausgereiftes Sicherheitskonzept für Bediener, System und Prüfling
  • Einfache, schnelle und intuitive Bedienung des Gesamtsystems
  • Messverfahren:

  • Alle derzeit anerkannten Messverfahren können mit Hilfe der installierten Geräte, Module und Optionen durchgeführt werden. Die Lichtbogenstoßmethode (ART) ist als Standard immer vorhanden.
  • Prüfung:

  • Isolationsmessung bis 1000 MΩ
  • DC-Prüfung
  • VLF-Prüfung ( gemäß VDE 0276 )
  • Mantelprüfung
  • Vorortung:

  • Reflektionsmessung direkt über LV- Kabel 1 und 3 phasig (InterFlex direkt)
  • Reflektionsmessung direkt über HV-Kabel 1 und 3 phasig (InterFlex direkt)
  • Lichtbogenstoßen Arc Reflection Technique ( ART )
  • Lichtbogenbrennen Arc Reflection Technique ( ART )
  • Stromauskopplung im Stoßbetrieb ( SCC )
  • Ausschwingverfahren Decay ( DVC)
  • Nachortung:

  • Stoßbetrieb mit kleinen Stoßfolgen (3-10 sec.) mit 1000J oder 2000J zur besseren Hörbarkeit.
  • Laufzeitdifferenz-Messverfahren (Stoßgenerator und Körperschall-Indikator).Indikator für die Laufzeit-Differenzmessung ist das optionale Kamphone Set.
  • Optional magnetische Nachortung und Trassenbestimmung mit dem Tongenerator TG 250 als Spannungsquelle
  • Optionen:

  • Die Basisversionen sind durch sinnvoll konzipierte Optionen optimal und kostengünstig für die verschieden-sten Anwendungsfälle erweiterbar.
  • Hochspannungsoptionen:

  • Erhöhung der Stoßenergie auf 2000J für alle Stoßspannungen 8/16/32 kV zur besseren Nachortung an größeren Kabellängen.
  • Stoßmodul 4kV 1000J, zur Nachortung mit kleiner Spannung und hoher Energie speziell in Beleuchtungsnetzen.
  • Stoßmodul 4kV 2000J, zur Nachortung mit kleiner Spannung und höherer Energie speziell in Beleuchtungsnetzen.
  • Brennmodul bis 15kV 25A, zum niederohmig Brennen hochohmiger Kabelfehler.
  • VLF 36kV 0,1Hz Modul, zur Kabeldiagnose
  • Messtechnik für die Nachortung, Mantelprüfung und Kabelauslese:

  • Kamphone, Bodenschallortungsgerät zur punktgenauen Nachortung von Überschlagsfehlern in Kabeln.
  • Locator Set 250 Kabelortungssystem zur Trassensuche von Kabeln
  • Intersheath, Kabelmantelprüfanlage
  • InterSelect, Kabelausleseanlage
  • Eigenstromversorgung für den Einbau in Fahrzeuge:

  • Travelpower
  • Silent power, Versorgung aus der Fahrzeugbatterie
  • Not-Strom Aggregat

Produkte

  • Kontakt
  • InterEng GmbH Kabelmesstechnik
  • Radeburger Straße 9
  • D-01561 Zschorna/Germany
  •  
  • Tel.: +49 35208 3424 - 0
  • Fax: +49 35208 3424 - 10
  • mail@intereng-kmt.com